hfs_banner.gif

6 m³-Schlepptender

Bei der Neuentwicklung der Heeresfeldbahn-Lokomotiven des Zweiten Weltkrieges wurde bereits frühzeitig ein standardisierter zweiachsiger Schlepptender entworfen, der allen größeren Protoypenlokomotiven und den HF110C-Halbtenderlokomotiven beigestellt wurde. Neben zwei großen Werkzeugkästen im Fahrwerk verfügte der Tender über eine Spindelbremse, zwei Sitze für Begleitpersonal und einen Halter für die Schlauchrolle des Speisewasser-Elevators.
Werkfoto Henschel
Werkfoto Henschel
Technische Daten 6 m³-Schlepptender
Folgende 6 m³-Schlepptender sind heute noch einzeln hinterstellt vorhanden:
Hersteller, Fab.-Nr.
Verbleib Zustand Lokomotive
BMMF 2186/1944 Feistritztalbahn [Österreich] abgestellt verschrottet
Die Böhmisch-Mährische Maschinenfabrik (vormals CKD) lieferte im Jahr 1944 unter den Fabriknummern 2185 bis 2190 sechs Lokomotiven des Typs HF110C aus; die Lokomotiven wurden noch während des Krieges zu einem Sammelplatz für Heeresfeldbahnmaterial ins österreichische Mitttersill verlagert. Die Steiermärkische Landesbahn erwarb 1949 drei dieser Lokomotiven, darunter die BMMF 2190, die mit dem Schlepptender der BMMF 2186 gekuppelt wurde.

Die Lok wurde bis November 1954 als HF 11805 auf der Thörlerbahn eingesetzt und stand bis zu ihrer Verschrottung 1965 dort abgestellt. Der Tender überlebte und wurde zum Schneepflug und Unkrautspritzwagen umgebaut.

1999 konnte der Club U 44 das Fahrzeug aus der Konkursmasse der Thörlerbahn erwerben und überstellte ihn zum Bahnhof Birkfeld. Anläßlich des 100-jährigen Jubiläums der Feistritztalbahn 2011 wurde der Tender einer optischen Aufarbeitung unterzogen. 2013 wurde der Tender nach Stainz verliehen, soll aber wieder nach Birkfeld zurückkommen.


BMMF 2190 Schellauf 2011 1

BMMF 2190 Schellauf 2011 2

BMMF 2190 Schellauf 2011 3
Schlepptender der HF 11805 abgestellt im Bahnhof Birkfeld der Feistritztalbahn, aufgenommen 2011 von Karl Schellauf

Quellen:
  1. Geschichte einer kleinen Dampflok und ihrer Baureihe von Walter Ess
  2. Korrespondenz K. Schelllauf
Hersteller, Fab.-Nr.
Verbleib Zustand Lokomotive
Jung ?/?
abgestellt
Weitere Informationen im Loklebenslauf
FrancoBelge 2822 RauhF 2012
Schlepptender der ÖBB 699.01. bzw ÖBB 699.02 am 14. April 2012 in Gütersloh, Foto: © F. Rauh
Hersteller, Fab.-Nr.
Verbleib Zustand Lokomotive
Henschel 26466/1944
abgestellt
FrancoBelge 2822 Henschel 26466 RauhF 2012
Schlepptender der SWEG 152 bzw. ÖBB 699.01/02 im April 2012 in Gütersloh, Foto: © F. Rauh
Hersteller, Fab.-Nr.
Verbleib Zustand Lokomotive
Jung 10120/1944 Bahnhof Kienberg, Ybbthalbahn Bergstrecke [Österreich] abgestellt HF110C Jung 10120/1944
Weitere Informationen im Loklebenslauf
Jung 10120 KrisoR 2003
Schlepptender HF11 810 aufgenommen am 21. März 2003 im Bahnhof Stainz, Foto: © Reinhard Kriso

Tender Jung 10120 BartschT Kienberg 2016
Schlepptender HF11 810 aufgenommen am 25.07.2016 im Bahnhof Kienberg, Foto: © Torsten Bartsch