hfs_banner.gif

En2t - O&K 11309/1927

Im März 1927 lieferte Orenstein&Koppel unter der Fabriknummer 11309 eine Dampflokomotive aus, deren Konstruktion auf die E-gekuppelten 600mm Luttermöller-Lokomotiven des Ersten Weltkrieges zurückgeht.

Empfänger der 90 PS starken und für Holzfeuerung ausgestatteten Lokomotive war eine Zuckerplantage in Argentinien, die Company Azucarera Conception, die 1924 anscheinend bereits drei Lokomotiven dieses Bautyps bei Orenstein&Koppel gekauft hatte. Im Gegensatz zur O&K 11309/1927 stammten diese drei Lokomotiven jedoch noch aus Heeresfeldbahnbeständen.

Nach Ende ihrer Dienstzeit bei dieser Zuckerfabrik und einer längeren Abstellzeit, wurde die Lok 2003 von Privat gekauft und nach England überführt. 2008 stand die Lok steht in Canterbury bei Preston Services, einem Händler für Dampfmaschinen, zum Verkauf. 2013 wird die Lok nicht mehr angeboten, dürfte aber immer noch vor Ort vorhanden sein.

OK Luttermoller 11309 3

OK Luttermoller 11309 4

ok11309 2
Bilder aufgenommen 2003 von Preston Services, England